Garantie der Quechua Zelte

(12)



Bei normaler Nutzung wird für die Elemente der Quechua Zelte (Kammern, Doppeldächer, Packtaschen, Bügelverbindungen und Bügel) eine Garantie von 2 Jahren gewährt.

Im Fall eines Herstellungsfehlers oder einer anormalen Gebrechlichkeit des Produkts, kann das defekte Element ausgetauscht werden. Um die Garantie geltend zu machen, nehmen Sie Ihr Kassenbeleg als Kaufnachweis und wenden Sie sich an den Kundendienst des Decathlon-Geschäfts in Ihrer Nähe.

Wissenswert :

- Windfestigkeit:

Mit Ausnahme der Hochgebirgs-Zelte(Modelle Bionnassay T1 und T3), sind unsere Zelte weder vorgesehen, Winden mit mehr als 70 km/h noch dem Gewicht von Schnee zu widerstehen. Einige Zentimeter nasser Schnee können genügen, um die Zeltstruktur zu zerstören.

- Frostbeständigkeit:

Die Bügel aus Glasfaser sind nicht geschaffen, um Frost zu wiederstehen. Gewiss ist das Bruchrisiko nicht sehr groß, aber es besteht.

- Intensive Nutzung (Art Kollektivitäten) :

Die Quechua-Zelte, egal welches Modell, sind nicht für eine intensive Nutzung der Art "Kollektivität" geschaffen. Für eine solche Nutzung ist es nötig, Zelte mit speziellen Reißverschlüssen zu haben. Und schließlich können bestimmte kollektive Nutzungen erfordern, dass die Zelte den speziellen Feuerschutznormen entsprechen ("M1, M2 oder M3" für Frankreich).

- Alterung aufgrund Sonnenbestrahlung:

Alle Quechua-Zelte haben ein Doppeldach aus Polyester, das unter anderen wegen seiner hohen UV-Beständigkeit gewählt wurde. Dennoch kann eine sehr lange oder permanente UV-Aussetzung (z.B. den ganzen Sommer in praller Sonne im Garten) zu einer vorzeitigen Beschädigungen der, am meisten ausgesetzten Zeltteile führen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vote
SEITENANFANG